Auf diesen Seite möchte ich auf Software und Datenbanken hinweisen, die ich in meinem Unterricht einsetze.  Es geht hier nicht darum, dass der Computer im Mittelpunkt steht, sondern dass er als Lernwerkzeug verschiedene Methoden unterstützt, die das Lernen erleichtern können. Es geht hier als nicht um Informatik, sondern um Methodik in Form eines Lernwerkzeuges.
Meine Gedanken dazu habe ich in einem Aufsatz niedergelegt, der hier zum Download bereitsteht.
>> H.Stammermann, "'Mit dem Computer lernen ...' Gedanken zur Verwendung des Computers als Lernwerkzeug" (pdf)
 
 
Software
Kommunikation
Recherche

 
 
 
 
 

Software

freemind ist eine kostenlose Software zur Erstellung von Mindmaps. Diese Maps kann man als Imagemap und als Grafik exportieren. Die Alternative, der MindManagerSmart, ist nur für den schulischen Gebrauch kostenlos. http://freemind.sourceforge.net/wiki/index.php/Main_Page
Vokabeltrainer für Windows 
Dies ist eine kostenlose Software, die es erlaubt, Vokabeln zu speichern und durch eine automatische Abfrage zu lernen. 
http://www.hemmer-online.de/vokabeltrainer/
MindManager Smart ist eine schlanke Version des kostenpflichtigen Programms gleichen Namens. Mit ihm kann man umfangreiche und grafisch anspruchsvoll gestaltete Mindmaps gestalten

http://www.dasan.de/refo5/Refo-2003/Themen/Thema_01/erweiterung_zarb.htm

Hot Potatoes ist eine Software, mit der man recht schnell interaktive Übungen erstellen und diese als html-Dateien anzeigen lassen kann. 
Mit dieser Software habe ich alle Sprachübungen meiner Seite programmiert. Hot Potatoes ist kostenlos für den Einsatz in Bildungseinrichtungen (non-profit) zu erhalten. Eine Registration ist jedoch notwendig.
http://web.uvic.ca/hrd/halfbaked/

 
 

Kommunikation
 
 
 
 

Recherche
 
 

Die Datenbank "wikipedia" ist für mich das Non-plus-ultra der Datenrecherche. http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite
Die Suchmaschine "Grokker" stellt ihre Ergbnisse nicht in Form einer Liste dar, sondern grafisch in mehreren geordneten Kreisen. Die Suchergebnisse kann man verschieben und neu gruppieren. http://www.grokker.com/

 
 
 
 

Anmerkung
 
Die hier vorliegende Struktur bildet die Grundlage meines Unterrichts am Gymnasium-Heidberg in Hamburg . Es ist kein offizielles Material und wird permanent überarbeitet. Interessierte Schülerinnen und Schüler oder auch Kolleginnen und Kollegen sind herzlich eingeladen die Planung und auch das verlinkte Material herunterzuladen und im Unterricht zu verwenden. Ich bitte lediglich um eine kurze Mitteilung an stammermann@hsta.de.

 

 Hendrik Stammermann 2005 - www.hsta.de - stammermann@hsta.de